Priv. Doz. Dr. Christopher Kiss, MBA

Facharzt für Augenheilkunde & Optometrie in Wien

  • 5.000+ Eingriffe
  • 17+ Jahre Augenheilkunde
  • 10.000+ Konsultationen

Ihr kompetenter

AUGENCHIRURG

Individuelle Lösungen sind der Schlüssel zum scharfen Blick

Zentrum für

Laserchirurgie

Der schonende Weg für unterschiedliche Anforderungen

Augenheilkunde in Wien - Augenarzt Dr. Kiss
Augenarzt Dr. Kiss in Wien
Augenarzt Dr. Kiss in Wien

Grauer Star Operation und Premiumlinsen

Der Graue Star (Katarakt) ist weit verbreitet und geht mit einer Trübung der Augenlinse einher. Betroffene leiden u. a. unter einer Verschlechterung der Sehschärfe, erhöhter Blendempfindlichkeit und vermindertem Kontrastsehen. Medikamentös lässt sich der Graue Star nicht behandeln, nur durch eine Operation kann die Sehkraft wiederhergestellt werden.

Dr. Kiss führt seit vielen Jahren Kataraktoperationen durch, er berät Sie gerne ausführlich, welches Linsenmodell Ihnen persönlich den besten Sehkomfort bietet.

Behandlung von Glaskörpertrübungen (Floater)

Der Glaskörper befindet sich zwischen Augenlinse und Netzhaut und ist normalerweise durchsichtig. Manchmal entstehen jedoch Trübungen, die als Floater bezeichnet werden. Zur schonenden Behandlung von Glaskörpertrübungen hat Dr. Kiss bereits im Jahr 2014 den österreichweit ersten Laser in Betrieb genommen. Nach Hunderten von Eingriffen verfügt er heute über sehr große Expertise bei der Anwendung dieser Technologie, von der seine Patienten profitieren.

Mithilfe der nicht-invasiven Laser-Vitreolyse lassen sich Floater schmerzfrei beseitigen – oft bereits mit einer einzigen Laserbehandlung. Für die Patienten hat diese Methode den großen Vorteil, dass ihnen eine Entfernung des Glaskörpers (Vitrektomie) meist erspart bleibt.

Netzhaut-Therapie mit 2RT-Nanosekundenlaser

Man unterscheidet bei der Altersbedingten Makuladegeneration (AMD), von der insbesondere der Ort des schärfsten Sehens („gelber Fleck“) betroffen ist, zwischen einer trockenen frühen und einer feuchten späten Form. Eine Ende 2018 veröffentlichte Studie belegt, dass mit dem neuartigen 2RT-Nanosekundenlaser der Firma Ellex erstmals schon das Frühstadium der trockenen AMD behandelt werden kann. Bereits seit 2014 bietet Dr. Kiss als erste Ordination Österreichs seinen Patienten diese innovative Lasertherapie an.

Dank der retinalen Regenerationstherapie lässt sich das Fortschreiten der Frühform der AMD zum aggressiven Spätstadium reduzieren. Bei dieser schmerzfreien, nicht-invasiven Behandlungsmethode werden erste Krankheitszeichen rückgängig gemacht, indem kurze Laserimpulse den Regenerationsprozess im Auge anregen. Häufig kann so ein Sehverlust vermieden werden.

Mit dem 2RT-Nanosekundenlaser können auch die diabetische Retinopathie bzw. die Chorioretinopathia centralis serosa (umgangssprachlich „Managerkrankheit“) schonend behandelt werden.

Leben ohne Brille: Augenlaser (Femto-LASIK u.a.) und Linsenchirurgie (ICL)

Ob im Beruf oder in der Freizeit – es gibt viele Situationen, in denen ein Leben ohne Sehhilfe wesentlich komfortabler ist. Durch eine ambulante Laserbehandlung, bei der die Brechkraft der Hornhaut dauerhaft verändert wird, lassen sich Sehfehler direkt im Auge korrigieren. Alternativ kann die Sicht mithilfe einer sogenannten implantierbaren Kontaktlinse (Visian ICL) optimiert werd.

Laserverfahren werden schon seit den 1980er-Jahren erfolgreich angewandt, seither wurden die Methoden und Technologien permanent weiterentwickelt. Auch Dr. Kiss bietet seit 2010 Laserbehandlungen an. Je nach individueller Voraussetzung kommt entweder die schonende Femto-LASIK zum Einsatz, die komplett messerfrei durchgeführt wird, oder ein langjährig bewährtes Oberflächenverfahren. Wenn auch Sie sich Brillenfreiheit wünschen, sind Sie bei Dr. Kiss in den allerbesten Händen.

Leben ohne Lesebrille: Linsenchirurgie (IPCL und RLA)

Etwa ab Mitte 40 machen sich bei allen Menschen erste Anzeichen der Alterssichtigkeit (Presbyopie) bemerkbar, Kleingedrucktes ist dann ohne Lesebrille kaum mehr zu entziffern. Schuld daran ist die altersbedingte Abnahme der Elastizität der Augenlinsen, durch die das Fokussieren im mittleren und nahen Bereich immer schwerer fällt.

Sie haben Ihre Lese- oder Gleitsichtbrille satt, dann können wir Ihnen zwei unterschiedliche Linsenverfahren anbieten.

1. Die Implantable Phakic Contact Lens (IPCL): Diese Linse wird zusätzlich zu Ihrer natürlichen Linse eingesetzt. Diese IPCL-Linse ist reversible und kann jeder Zeit wieder entfernt werden.

2. Der refraktiver Linsentausch (RLA): Bei diesem seit vielen Jahren erfolgreich praktizierten Eingriff wird die natürliche Linse durch eine multifokale Kunstlinse ersetzt. Das Verfahren des Linsentauschs entspricht der Grauen Star Operation.

Ordination Priv. Doz. Dr. Ch. Kiss
Facharzt für Augenheilkunde
und Optometrie

Augenchirurgie und konservative Augenheilkunde sind nicht nur mein Beruf, sondern meine Leidenschaft. Bei mir sind Sie richtig, egal ob Bindehautentzündung oder der Wunsch nach einem Leben ohne Brille – gemeinsam finden wir für (fast) jedes Ziel auch einen Weg, individuell auf Sie angepasst.

Termin vereinbaren

Augenarzt Dr. Kiss in Wien

Sprechzeiten & Kontakt

Billrothstraße 78
Ordination in der
Rudolfinerhaus Privatklinik
1190 Wien, Österreich

T. +43 660 704 887 9

info@augenarzt-kiss.at

Terminvereinbarung: Montag bis Freitag 10:00 bis 14:00 Uhr

Augenarzt Dr. Kiss in Wien